Ein Hundegeschirr bietet durch seinen zusätzlich unter der Brust verlaufenden Gurt optimale Sicherheit und gesundheitliche Vorteile für ziehende Hunde. Wählen Sie die passende Größe, Farbe, Form und das bevorzugte Material ganz nach Ihren Wünschen.

Welpengeschirr mit Leine, Set

NEU!

Welpengeschirr mit Leine, Set
(0)

ab 6,95
 

Zum Produkt
Geh-Bei-Fuß Trainingsgeschirr

NEU!

Geh-Bei-Fuß Trainingsgeschirr
(0)

ab 18,95
 

Zum Produkt
Ausbruchsicheres Panikgeschirr

Ausbruchsicheres Panikgeschirr
(0)

ab 9,95
 

Zum Produkt
Mesh Original Leichtgeschirr, Farbe orange

"Mesh Original" Leichtgeschirr, Farbe orange
(52)

ab 12,95
 

Zum Produkt
Mesh Original Leichtgeschirr, Farbe schwarz

"Mesh Original" Leichtgeschirr, Farbe schwarz
(79)

ab 12,95
 

Zum Produkt
Nylon-Geschirr Sportiv, Farbe: Grau

Angebot!

Nylon-Geschirr "Sportiv", Farbe: Grau
(3)

7,99    ab 5,95
 

Zum Produkt
Nylon-Geschirr Sportiv,

Nylon-Geschirr "Sportiv",
(6)

ab 7,95
 

Zum Produkt
Nylon-Geschirr Sportiv, Farbe: Dunkelblau

Angebot!

Nylon-Geschirr "Sportiv", Farbe: Dunkelblau
(3)

7,95    ab 6,95
 

Zum Produkt
Nylon-Geschirr Sportiv, Farbe: Rot

Nylon-Geschirr "Sportiv", Farbe: Rot
(8)

ab 7,95
 

Zum Produkt
Geschirr - die preiswerte Nylonserie - 

Geschirr - die preiswerte Nylonserie - 
(13)

ab 3,95
 

Zum Produkt
Nylon-Geschirr Sportiv, Farbe: Schwarz

Nylon-Geschirr "Sportiv", Farbe: Schwarz
(12)

ab 7,95
 

Zum Produkt
Gepolstertes Nylon-Geschirr Sportiv, Farbe: schwarz 

Gepolstertes Nylon-Geschirr "Sportiv", Farbe: schwarz 
(16)

ab 9,95
 

Zum Produkt
Gepolstertes Nylon-Geschirr Sportiv, Farbe: schwarz-rot

Gepolstertes Nylon-Geschirr "Sportiv", Farbe: schwarz-rot
(39)

ab 9,95
 

Zum Produkt
Julius-K9® IDC® Powergeschirr®

Julius-K9® IDC® Powergeschirr®
(1)

ab 36,95
 

Zum Produkt
Multifunktions-Geschirr II, Farbe: rot

Multifunktions-Geschirr II, Farbe: rot
(33)

ab 18,95
 

Zum Produkt
Multifunktions-Geschirr II, Farbe: schwarz

Multifunktions-Geschirr II, Farbe: schwarz
(34)

ab 18,95
 

Zum Produkt

Vorteile eines Hundegeschirrs

Früher gab es nur Halsband und Leine. Heute entscheiden sich immer mehr Hundehalter für ein Hundegeschirr. Dafür gibt es vor allem zwei Gründe:
  • Sicherheit

    Aus einem Brustgeschirr kann ein Hund wesentlich schwieriger herausschlüpfen wie aus einem Halsband. Das ist besonders bei schreckhaften und aggressiven Hunden wichtig oder wenn die Jagdleidenschaft stark ausgeprägt ist. Es sollte gewährleistet sein, dass der Hund auf einem Spaziergang nicht entwischen kann. Um auf Nummer Sicher zu gehen, gibt es hierfür auch noch die Möglichkeit eines Sicherheitsgeschirrs, welches einen zusätzlichen Gurt aufweist.
  • Tragekomfort und Gesundheit

    Jeder wünscht sich einen Hund, der nicht ständig an der Leine zieht. Doch die Realität sieht leider anders aus. Bei einem Halsband hat dies zur Folge, dass sich der Hund ständig mehr oder weniger stark würgt. Das kann zu Schmerzen, Druck- und Reibestellen führen. Darüber hinaus lassen sich Symptome wie Nacken-, Kopfschmerzen und Schwindel feststellen. Außerdem muss mit Schäden in der Halswirbelsäule, einem Bandscheibenvorfall und Kehlkopfverletzungen gerechnet werden. Bei ziehenden Hunden empfiehlt sich daher die Verwendung eines Geschirrs, welches die Druckpunkte deutlich verteilt.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Hundegeschirrs achten?

Hunde unterscheiden sich extrem in Größe und Form. Deshalb muss ein Hundegeschirr zum einen in der passenden Größe ausgewählt, zum anderen jeweils individuell eingestellt werden. Messen Sie hierzu als erstes den Brustumfang Ihres Hundes und wählen Sie eine entsprechende Größe. Wenn Sie das Hundegeschirr zum ersten Mal anlegen, sollten Sie auf die Einstellung der Gurtlängen achten. Je nach Geschirr haben Sie verschiedene Möglichkeiten, die Größe individuell anzupassen. Ein Hundegeschirr sollte weder zu eng noch zu locker sitzen. Ideal sind ein bis zwei Finger Luft zwischen Haut und Geschirr. Abhängig ist dies auch von der Felldicke des Hundes. Besonders wichtig ist, dass das Geschirr nicht im Achselbereich oder an einer anderen Stelle scheuert. In den meisten Fällen ist dies über die Größeneinstellung gut zu regulieren. Es kann aber auch einmal vorkommen, dass ein Brustgeschirr bei Ihrem Hund einfach nicht passen will, weil er zum Beispiel eine besondere Körperform aufweist. Gegebenenfalls sollten Sie dann ein anderes Geschirr ausprobieren, um optimalen Tragekomfort zu gewährleisten.

Unterschiede bei Hundegeschirren

Neben den klassischen Führgeschirren gibt es unter anderem Norwegergeschirre, Sicherheitsgeschirre und Zuggeschirre. Letztere sind speziell dafür vorgesehen, sich von seinem Hund beim Schlittenfahren oder Rollerbladen ziehen zu lassen. Norwegergeschirre haben zumeist einen festen Gurt über die Brust und einen verstellbaren Bauchgurt. Sie sind schnell und einfach angezogen, der Hund kann sich jedoch etwas leichter herauswinden als bei einem Führgeschirr. Hier sind üblicherweise mehr Einstellmöglichkeiten vorhanden, um für einen optimalen Sitz zu sorgen. Innerhalb der Führgeschirre gibt es sogenannte X-,Y- und H-Formen. Sie beziehen sich auf den Verlauf der Stege an Brust und Rücken. Zudem gibt es die Möglichkeit, ein spezielles Sicherheitsgeschirr zu wählen, welches einen zweiten Brustgurt aufweist. Dadurch ist es für den Hund beinahe unmöglich, sich aus dem Geschirr zu winden.

Materialunterschiede bei Hundegeschirren

Leder weist zwar eine hochwertige Optik auf und ist besonders robust, es eignet sich aber nur bedingt als Material für ein Hundegeschirr. Hier kann ein Nylongeschirr seine Vorteile ausspielen: Es ist leichter, deutlich anpassungsfähiger, nicht nässeempfindlich und kann problemlos gereinigt werden. Zudem ist es reißfest, robust und schmutzabweisend. Es macht auch nichts aus, wenn der Hund es beim Baden anlässt. Wasser macht Nylon nichts aus und trocknet anschließend wieder rasch. Etwas länger dauert der Vorgang, wenn man sich für ein gepolstertes Nylon-Geschirr entscheidet. Dafür ist dieses von Anfang an angenehm weich. Sehr hohen Tragekomfort bieten auch Mesh-Geschirre. Sie bestehen im Brustbereich aus einem luftigen Netzgewebestoff. Dieser ist weich und luftdurchlässig, so dass er auch für Hunde mit Haut- oder Fellirritationen ideal ist.