Hundesofas

Ein Hundesofa bietet Ihrem Hund nicht nur einen bequemen Schlafplatz, sondern ist auch ein schöner Hingucker in Ihren Wohnräumen. Wählen Sie die Hundecouch ganz nach Ihrem Geschmack und den individuellen Anforderungen Ihres Hundes.

Weiden-Kuschel-Körbe

Weiden-Kuschel-Körbe
(23)

ab 19,95
 

Zum Produkt
Weidenkorb-Sofa

Weidenkorb-Sofa
(34)

ab 59,95
 

Zum Produkt
Kuschelbezug für Kunststoff-Hygienekorb

Kuschelbezug für Kunststoff-Hygienekorb
(6)

ab 29,95
 

Zum Produkt
Kunststoff-Hygienekorb, Farbe: blau

Kunststoff-Hygienekorb, Farbe: blau
(2)

ab 19,95
 

Zum Produkt
Kunststoff-Hygienekorb, Farbe: schwarz

Kunststoff-Hygienekorb, Farbe: schwarz
(4)

ab 19,95
 

Zum Produkt
Hundebett District 70 Lounge - Denim-Jeans

Hundebett District 70 Lounge - Denim-Jeans
(0)

ab 29,95
 

Zum Produkt
Kunststoff-Hygienekorb, Farbe: beige-grau

Kunststoff-Hygienekorb, Farbe: beige-grau
(0)

ab 19,95
 

Zum Produkt
SOS Höhle & Bett S

SOS Höhle & Bett S
(0)

49,95
 

Zum Produkt

Vorteile eines Hundesofas

Es gibt eine große Auswahl an Schlafmöglichkeiten für Hunde. Neben Hundesofas stehen Ihnen in unserem Hundeshop auch Hundebetten, Hundekissen, Hundedecken und Hundekörbe zur Verfügung. Die Wahl hängt von vielerlei Faktoren ab. Wer es randlos liebt, greift zu einem Hundekissen oder einer Hundedecke. Mit Umrandung sind Hundekörbe und die meisten Hundebetten. Dazwischen tummeln sich Hundesofas. Sie haben zumeist auf drei Seiten eine Lehne, wie wir dies auch von unseren Wohnzimmersofas kennen. Der Vorteil einer Hundecouch ist, dass der Hund problemlos zusteigen und sich anschließend bequem anlehnen kann. Außerdem entscheiden sich Hundehalter gerne aufgrund ihres Aussehens für ein Hundesofa. Es ist einfach schick, wenn neben der eigenen Couch das Schlafsofa des Hundes steht.

Was sollte ich beim Kauf eines Hundesofas beachten?

Die Farbe und das Design sind einem Hund egal, nicht aber die Größe und der Komfort. Wählen Sie die Hundecouch so, dass der Hund bequem darin liegen und sich ausstrecken kann. Als Anhaltspunkt gilt, dass die Liegefläche ungefähr 10 Zentimeter breiter als die Schulterhöhe und 15 Zentimeter länger als der Hund (ohne Rute) sein sollte. Wenn Sie glauben, dass er es besonders weich mag, entscheiden Sie sich entweder für ein entsprechend ausgestattetes Modell oder legen noch eine Kuscheldecke auf das Sofa. Wichtig ist in jedem Fall, dass der Bezug waschbar sein sollte. Der Hund bringt bei jedem seiner Spaziergänge Erde, Schmutz, Ästchen und unter Umständen Parasiten mit. Daher sollte der Sofabezug regelmäßig gewaschen werden.

Wo sollte die Hundecouch stehen?

Hunde haben bestimmte Vorstellungen, was ihren Ruheplatz betrifft. Zum einen möchten sie in der Nähe ihres Familienrudels sein, zum anderen brauchen sie einen Rückzugsort, an dem sie entspannen und sich regenerieren können. Dementsprechend sollte ihr Schlafplatz so positioniert sein, dass sie möglichst viel überblicken können, andererseits aber auch nicht von allen Seiten ständig die Gefahr besteht, dass sie aufgeschreckt werden. Die Rückseite (oder einer der beiden Seiten sollte sich in unmittelbarer Nähe einer Wand oder eines Möbelstücks befinden. Das gibt Sicherheit. Manchmal scheinen Hunde aber auch nicht so recht zu wissen, welcher Platz ihnen gerade gefällt. Daher sollten Sie beobachten, wo sie sich gerne hinlegen und dort am besten einen zweiten Schlafplatz einrichten. Es muss ja nicht gleich ein zweites Hundesofa sein, es genügt auch eine Hundedecke, die die Gelenke schont und bei einem kühlen Boden die Kälte abhält.