Hundepension – ja oder nein?

Hundepension - ja oder neinHundepension – ja oder nein? Die Weihnachtsferien stehen vor der Tür. Die Urlaubsreisen vieler Menschen sind bereits lange Zeit im Voraus geplant und gebucht. Aus verschiedenen Gründen kann nicht jeder Hund mit in den Urlaub. Die Besitzer müssen sich daher auf eine Trennung auf Zeit einrichten. Für diese Zeit möchten sie ihren geliebten Vierbeiner gut untergebracht wissen.

 

Entweder kümmert sich ein Familienangehöriger um den Hund, oder eventuell auch der Nachbar. Das wäre eine schöne Lösung, doch ist diese nicht immer umsetzbar. Die Hundepension ist eine Alternative, allerdings hängt dies auch vom Hund ab. Der Hundebesitzer weiß am besten, ob sein Hund in der Lage ist, sich in einer fremden Umgebung anzupassen. Vielleicht fällt daher auch die Alternative Hundepension komplett von der Liste der möglichen Unterbringungsmöglichkeiten.

 

Ist dem nicht so, sollte die Hundepension genau unter die Lupe genommen werden. Hundepensionen gibt es viele in Deutschland. Darunter leider auch das eine oder andere schwarze Schaf. Gut ist, wenn man andere Hundehalter nach ihren Erfahrungen fragen und diese eine Empfehlung aussprechen können. Dann ist garantiert, dass man als Hundebesitzer im Urlaub nachts ein Auge zubekommt, ohne sich ständig Sorgen um den Vierbeiner machen zu müssen. Auf jeden Fall sollten sich Hundebesitzer vorher die gewählte Hundepension anschauen und darauf achten, wie viel Platz vorhanden ist.

 

Weiter auch wie viele Hunde während des Aufenthalts da sein werden. Handelt es sich um eine Tierpension sollte abgeklärt, welche anderen Tiere ebenfalls in der Pension untergebracht sind. Ist genug Auslauf gegeben und wie verhält es sich mit der Sicherheit? Kann der Hund ausbüchsen? Wichtig ist auch, ob und wie oft der Hund ausgeführt wird. Wird auf Fütterungswünsche eingegangen?

 

Günstig ist es, vorher eine Checkliste anzufertigen mit allen wichtigen Fragen. Auf diese Liste gehören dann auch die Sauberkeit in der Hundepension, ebenfalls die Umgebung und damit das Bestehen einer Möglichkeit, überhaupt mit dem Hund Gassi zu gehen. Sind beim Besuch der Hundepension Hunde da, dann sollte darauf geachtet werden, wie diese sich verhalten. Sind sie sehr gestresst, oder wirken sie zufrieden?

 

Hundepension – ja oder nein? Beachten Hundebesitzer einige der genannten Dinge, dann ist eine Hundepension durchaus zu empfehlen. Die perfekte Lösung ist allerdings immer noch, eine Reise derart zu wählen, bei der der Hund mitgenommen werden kann. Dann sind nämlich alle Beteiligten glücklich und zufrieden.