Autoschondecken

Nach einem Spaziergang sind Hunde oft schmutzig und nass. Zum Schutz der Rücksitze oder des Kofferraums empfiehlt sich eine Autoschondecke. Diese sind wasserdicht, strapazierfähig und lassen sich leicht reinigen.

Filter
{{group.name}} 
{{element.name}} {{group.unit}} ({{element.recordCount}})
{{element.name}} {{group.unit}} ({{element.recordCount}})
{{group.name}} 
{{element.name}} {{group.unit}}x
 
Seite {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}} {{caption}}
 

Vorteile einer Autoschondecke

Wer einmal einen verschmutzten, nassen Hund ohne Unterlage auf seiner Rückbank transportiert hat, der weiß, wie schlimm die Polster anschließend aussehen. Das möchte man nie mehr wieder erleben. Deshalb empfiehlt sich für jeden, der seinen Hund gelegentlich auf den Rücksitzen transportiert, eine Decke zu verwenden. Zur Not genügt eine Allzweckdecke, doch diese verrutscht schnell, saugt Wasser auf und lässt sich nicht besonders leicht reinigen. Wesentlich komfortabler sind spezielle Autoschondecken. Sie bestehen aus sehr strapazierfähigem Kunstfasermaterial. Diesem können weder Schmutz noch Wasser oder Hundekrallen etwas anhaben. Zudem müssen Sie sich nicht sorgen, dass der Hund die Decke zur Seite schiebt und sich teilweise danebenlegt. Autoschondecken bieten die Möglichkeit, sie an den Kopfstützen der Vorder- wie auch Rücksitze zu befestigen. Dadurch ergibt sich eine Art Wanne, die sämtliche Polster zuverlässig schützt. So können Sie auch verhindern, dass der Hund in den Fußraum rutscht. Und wenn bei Ihrem Hund aufgrund seiner Größe oder Agilität die Gefahr besteht, dass er innen die Seitentüren verschmutzen könnte, dann greifen Sie einfach zur Autoschondecke Allside. Sie ist ein Wunderwerk und kann mit Hilfe diverser Reißverschlusssysteme individuell angepasst werden.

Sicherheit inklusive Autoschondecke

Eine Schondecke für Hunde kann entweder einfach über den Rücksitz gelegt und lediglich mit den dort befindlichen Kopfstützen befestigt werden oder sie besitzt eine entsprechende Größe und Möglichkeit, sie zudem an den Kopfstützen der Vordersitze einzuhaken. In diesem Fall ergibt sich eine Art Wanne, die den Hund zwar davor bewahrt, in den Fußraum zu rutschen, doch ein ausreichender Schutz bei einem Unfall ist lediglich mit einer Autoschondecke nicht gegeben. Dazu muss der Hund angeschnallt werden, was aufgrund der Decke erst einmal als nicht mehr möglich erscheint. Doch keine Sorge: Schondecken besitzen an den entsprechenden Stellen Gurtaussparungen, die das Anschnallen des Hundes weiterhin erlauben. Durch die Schlitze kann problemlos ein Gurt durchgeführt werden. Somit kann in Verbindung mit einem Hundegeschirr die Sicherheit auf Autofahrten gewährleistet werden. Selbiges gilt auch, wenn Sie sich für eine Autoschondecke für den Kofferraum entscheiden. Komfortable Modelle weisen nicht nur Aussparungen auf, sondern bieten praktische Ablagefächer und einen Stoßstangenschutz zum Hochklappen.

Alltagssituationen mit Schondecke

Ob auf der Rückbank oder im Kofferraum eines Kombis wer einmal eine Autoschondecke im Einsatz hatte, möchte sie nicht mehr missen. Sie bietet einen zuverlässigen Schutz vor Verschmutzungen. Vorbei sind die Sorgen, in denen man sich zum Hund umdrehen und darüber ärgern muss, dass er sich nicht genau auf seiner Decke befindet und gerade den Innenraum des Autos verschmutzt. Eine große Schondecke macht das Leben deutlich einfacher. Wenn sie selbst einmal dreckig ist, genügt oft schon Ausschütteln oder leichtes Abbürsten. Ansonsten nimmt man einfach einen Schwamm und wischt kurz darüber. Das Schöne ist, dass hierfür kein umständlicher Ein- und Ausbau notwendig sind. Entweder gleich direkt im Auto säubern oder einfach die Schlaufen über die Kopfstütze ziehen und schon kann die Autoschondecke entnommen werden. Dieses schnelle Verfahren ist auch praktisch, wenn der Rücksitz einmal nicht für den Hund, sondern zur Beförderung von Personen genutzt werden soll. Im Gegensatz zu einer einfachen Decke müssen Sie auch nicht noch in aller Eile die Polster saugen, weil sich allerlei Haare rundherum befinden. Unter einer Schondecke bleibt alles perfekt sauber. Bei Nichtverwendung kann sie schnell zusammengefaltet und im Kofferraum verstaut werden. Anschließend ist sie mit wenigen Handgriffen wieder einsatzfertig.