Rassenporträt „C“

Cairn TerrierCairn Terrier

Der Cairn Terrier ist ein kleiner Hund der eine Wiederristhöhe von 28 bis 31 Zentimetern hat. Robust und furchtlos, fröhlich und aktiv sind die Eigenschaft mit denen man ein Cairn Terrier in Verbindung bringt. Der Cairn Terrier ist ein gern gesehener Hausgenosse, der auch mit Kindern außerordentlich gut zurechtkommt. Sein Fell ist wetterfest und doppelt. Während das Unterfell weich, kurz und dicht ist, ist das Oberfell harsch, üppig und nicht drahtig.

ChihuahuaChihuahua

Der Chihuahua ist die kleinste Hunderasse der Welt. Oft sieht man sie auf dem Arm reicher Frauen, die sie spazieren tragen. Es sind sehr treue Hunde, die sich an ein Herrchen oder Frauchen hängt, größeren Familienverbänden steht er jedoch tolerant gegenüber. Der Chihuahua kann auch in einer kleineren Wohnung gehalten werden und auf Reisen mitgenommen werden. Es gibt 2 Unterscheidungen, die wichtig sind: der Kurzhaar Chihuahua und der Langhaar Chihuahua. Die Fellfarbe ist sehr unterschiedlich und vielfältig.

 

 

CollieCollie

Wer kennt ihn nicht, den Collie in der Fernsehsendung Lassie. Die Hunde werden zwischen 51 und 61 Zentimeter groß. Ausgesprochene Schönheit geht von diesem grazilen Tier aus. Es handelt sich um einen kraftvollen und aktiven Hund, der sehr gesellig ist.

Die Fellfarbe kann dreifarbig sein, aber auch Blue Merle und Zobel sind sehr beliebt. Collies gibt es mit Langhaarfell und mit kurzem Haar, aber der Langhaarcollie ist wohl das interessantere Tier. Er zählt zu den schönsten, treuesten und intelligentesten Hunden auf der ganzen Welt. Diese Intelligenz kann nur dann entwickelt werden, wenn der Mensch sich ständig um das Tier kümmert und die Intelligenz des Tieres fördert.