Rassenporträt „E“

english-cocker-spanielEnglish Cocker Spaniel

Ein sportlicher, robuster und gut ausgeglichener Hund ist der English Cocker Spaniel. Ein Hund voller Leben, der unerschrocken durch unwegsames Dickicht einer Spur folgt. Sein sanftes Wesen und seine Anhänglichkeit zeichnen diesen Hund aus. In Makedonien zurzeit Philipp II gab es eine Münze, die einen Spaniel ähnlichen Hund zeigt. So kann diese Rasse auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken. Die Vorfahren unseres heutigen Spaniels wurden gerne zur Jagd genutzt. Die Haare eines English Cocker Spaniel ist seidig glatt und kommt in verschiedenen Farben vor. Weiß ist eher nicht erwünscht und darf höchstens an der Brust vorhanden sein.

 

 

Entlebucher-sennenhundEntlebucher Sennenhund

Der Entlebucher Sennenhund ist ein schöner dreifarbiger Hund, der gerne als Arbeits- und Familienhund eingesetzt werden kann. Er wird zwischen 42 Zentimeter und 50 Zentimeter groß und ist sehr beweglich und flink. Er hat einen freundlichen Gesichtsausdruck, ist lebhaft und aufgeweckt. Aus der Schweiz kommen vier Sennenhunderassen, wovon der Entlebucher die kleinste Rasse ist. Seine Herkunft liegt, wie der Name schon sagt in Entlebuch. Das ist ein Tal, welches in den Kantonen Bern und Luzern liegt. 1889 wurde er zum ersten Mal beschrieben.

 

 

 

Europäischer LaikaEuropäischer Laika

Ein kräftiges Knochengerüst und eine gut entwickelte Muskulatur sind die hervorstechendsten Eigenschaften des Europäischen Laikas. Der mutige Hund ist ein Jagdhund, der sehr selbstständig und ausdauernd das Wild sucht und es dann laut bellend stellt. Ursprünglich kommt der Laika aus einem riesigen Gebiet in Russland, das sich von der finnisch-russischen Grenze bis nach Kamtschatka im Osten erstreckt. Er wird zwischen 50 und 58 Zentimeter groß.