Rassenporträt „I“

Irischer WolfshundIrish Wolfhound

Der Irish Wolfhound ist ein Hund einer Rasse aus, wie der Name schon sagt, Irland. Diese Hunde  zählen zu den Windhunden und zeichnen sich durch einen lieben Charakter aus. Ihre beachtliche Größe brachte ihm den Beinamen ?Gentle Giant?, was mit ?sanfter Riese? zu übersetzen ist, ein. Das Haar ist rauh und hart, an manchen Stellen sogar drahtig. Die Farbe des Felles kann sehr vielseitig sein. Starke Muskeln machen sein Erscheinungsbild kräftig. Trotzdem sind seine Bewegungen elegant und leicht.

 

IslandhundIslandhund

Auch hier verrät der Name die Herkunft des Hundes. Ein Rüde sollte im Idealfall 46 Zentimeter hoch sein, während die Hündinnen eine Idealgröße von 42 Zentimeter haben sollten. Stehende Ohren und eine Ringelrute machen diesen Hund aus. Dieser Hund ist lebhaft und selbstsicher. Neugierde, Freundlichkeit und Verspieltheit machen das Wesen des Islandhundes aus. Sein Fell ist extrem dicht und sehr wetterfest. Es gibt Hunde mit kurzen und mit langen Haaren. Das Fell des Islandhundes gibt es in vielen Farben, wenn eine zweite Farbe dazu kommt ist es meistens weiß.

 

 

 

Irish TerrierIrish Terrier

Der irische Terrier wird etwa 45 Zentimeter groß. Die Weibchen sind etwas leichter als die Rüden. Gerne lässt sich der Irish Terrier als Familienhund, Hofhund oder Wachhund einsetzen. Schnelligkeit und Anmut zeichnen diesen Hund aus. Es handelt sich um einen leicht erziehbaren Hund, dem unberechtigterweise nachgesagt wird, dass er leicht in Streit mit anderen Hunden kommt. Er zeigt sich immer sehr mutig und erkämpft immer bis zum bitteren Ende. Die glatten Haare sind dicht und drahtig.