Rassenporträt „K“

KönigspudelKönigspudel

Auch der Königspudel hat ein auffallendes Fell, welches sich durch Scheren zu interessanten Frisuren kreieren lässt. Es ist jedoch sehr pflegeintensiv. Der Königspudel verliert keine Haare, was ihn besonders für Allergiker interessant macht. Königspudel gibt es in verschiedenen Farben. Der Königspudel erreicht eine Schulterhöhe von maximal 62 Zentimetern. Aufgrund seiner lieben und anhänglichen Art ist der Großpudel bei Familien und Singles sehr beliebt. Der Pudel sollte nicht im Zwinger gehalten werden, denn er braucht seinen Menschen um sich.

 

 

KurzhaarcollieKurzhaarcollie

Der Kurzhaarcollie kommt ursprünglich aus Schottland. Er wird zwischen 51 und 61 Zentimeter groß und hat eine Lebenserwartung von 12 bis 15 Jahren. Er zählt zu den Hütehunden, ist freundlich, intelligent und kontaktfreudig. Seine Fellfarben sind:

 

– Drei Farben
– Blau Merle
– Sable Merle
– Weiß
– Zobel
– Zobel und Weiß

 

Der Kurzhaarcollie ist eine sehr schöne Hunderasse, die überaus beliebt ist. Auch wenn das Tier außerordentlich intelligent ist sollte kein Hundehalter erwarten, dass ein Kurzhaarcollie sofort aufs Wort hört und Menschen rettet. Auch bei dieser Rasse muss ein Mensch erzieherisches Engagement zeigen, um einen wohlerzogenen Kurzhaarcollie zu bekommen.