Reiseziele für Hunde

Reiseziele für HundeDie Urlaubszeit naht und bereits im Vorfeld stellt sich die Frage, was mit dem Vierbeiner geschehen soll. Für die meisten Hundebesitzer stellt sich die Frage nicht, denn sie nehmen ihren Hund grundsätzlich immer mit in den Urlaub. Reiseziele für Hunde gibt es zuhauf. Allerdings sollten Hundebesitzer Abstand von fernen Reisezielen nehmen. Ein langer Flug ist definitiv nichts für einen Hund.

 

Eine lange Anreise im Flugzeug ist für den Hund beschwerlich und voller Strapazen, vor allem auch dann, wenn es sich um einen ängstlichen Hund handelt. Der Hund kommt also mit in den Urlaub. Allerdings empfängt nicht jedes Hotel oder andere Unterkünfte Hunde mit offenen Armen. Vor dem Buchen der Unterkunft ist daher darauf zu achten, dass diese Hunde erlauben. Deutschland und die Schweiz beispielsweise zählen zu den hundefreundlichen Reiseländern. Doch auch andere Reiseziele für Hunde haben sich auf das Unterbringen von Hundeliebhabern spezialisiert.

 

Selbst Wellness für Hunde, den Hundepool und ausgebildete Hundetrainer findet man heute in diversen Ferienunterkünften. Vorab abzuklären ist weiterhin, wie es sich im ausgewählten Urlaubsland mit dem Strand, den öffentlichen Verkehrsmitteln und Restaurantbesuchen verhält. Denn vielfach besteht an Stränden Hundeverbot, ebenso in öffentlichen Verkehrsmitteln und von Fall zu Fall dürfen Hunde nicht mit den Besitzern in ein Restaurant.

 

Reiseziele für Hunde sollten eher Nahziele und mit dem Auto gut erreichbar sein. An Autofahrten ist der Hund meist gewöhnt. Für die Reise eignet sich am besten eine Hundetransportbox, die es in verschiedenen Größen im Handel gibt. Im Onlineshop von Schecker werden Hundetransportboxen angeboten, die bequem sind und in denen ein Hund auch eine längere Autofahrt gut übersteht. Mit ausreichend Pausen versehen wird die Autofahrt für den Hund nicht allzu anstrengend und er kommt entspannt am Urlaubsort an.