Sirenen heulen – und Ihr Hund heult mit?!

Wenn Hunde heulenPolizei in Eile, ein Notarztwagen in Hektik, die Feuerwehr im Einsatz – die Sirenen der Fahrzeuge heulen auf. Heult Ihr Vierbeiner instinktiv mit?

Tatsächlich ist es gar nicht selten, dass unsere Lieblings-Haustiere in den Klang von Warnsirenen mit einstimmen. Vermutlich erinnert dieser Sound sie an die Frequenz von heulenden Artgenossen. Ähnlich ist es beim Klang einiger Musikinstrumente wie der Geige. Das langgezogene Lautgeben stammt vom Urvater Wolf.

 

 

In wilden Wolfsrudeln beobachtet man das gemeinsame Heulen häufig. Zum einen stärkt es als „Chorheulen“ den Zusammenhalt der Gruppe. Gleichzeitig dient es als deutliches akustisches Signal gegenüber anderen Wolfsrudeln. Die benachbarten Wölfe hören, dass dieses Revier bereits besetzt ist – und hören dabei auch die Stärke des Rudels.

Das Heulen hat in der Natur also die Funktion der Informationsübermittelung auf Entfernung. Darum spitzen manche Hunde eben besonders die Ohren, wenn sie ein Heulen oder eine Sirene hören.

Übrigens: Tendenziell heulen Jagdhunde eher und auch größere Hunderassen wie Alaska Malamutes und Siberian Huskies neigen früher zum Heulen. Wie sind Ihre Erfahrungen?