Was ist richtig? Halsband oder Geschirr?

Halsband oder Geschirr?Ein Halsband mit baumelnder Hundemarke und Metallhaken für die Leine gehört wie selbstverständlich zur Grundausstattung für jeden Hund. Oder? Das Halsband, ob aus Nylon oder Leder, hat nicht nur Freunde unter den Hundemenschen. Viele bevorzugen ein Geschirr, das dem Hund nur für Spaziergänge „angezogen“ wird. Warum eigentlich?

 

Wenn ein Hund stark zieht oder oft aufgeregt in die Leine springt, dann wirken bei Verwendung eines Halsbandes die Kräfte direkt am empfindlichen Hals – in unmittelbarer Nähe von Schilddrüse, Kehlkopf, Luftröhre und Halswirbelsäule. Bei einem Geschirr hingegen verteilt sich in hektischen oder angespannten Situationen der Druck. Der Hals des Hundes wird entlastet.

 

Falls Ihr Hund temperamentvoll ist und oft zieht, kann also ein Geschirr die beste Wahl sein. Ebenso bei jungen Hunden. Ein weiterer Vorteil: Ein Geschirr gibt weniger von Ihrer eigenen Aufregung zum Beispiel bei kritischen Hundebegegnungen weiter.

 

Tipp: Das Brustgeschirr darf nicht zu nah am Vorderbein (der Achsel des Hundes) anliegen. Es empfiehlt sich, ein Geschirr vor dem Kauf anzupassen oder den Hundekörper vor einer Bestellung gut abzumessen.