Welcher Hund passt zu mir?

Welcher Hund passt zu mir?Welcher Hund passt zu mir? Familienmensch, Sportler oder Sofa-Fan:

Es gibt den richtigen Vierbeiner für dich – jetzt lesen, welche Hunderasse passt!

 

Die Entscheidung steht: Endlich soll dein Traum vom eigenen Vierbeiner wahr werden. Doch du grübelst gleichzeitig, welcher Hund passt zu mir oder zu euch als Familie? Es gibt hunderte Hunderassen, die Tierheime sind voll und online findest du unzählige Hunde-in-Not aus der ganzen Welt. Da fragst du dich, welche Hunderasse passt oder wird es ein Hund aus zweiter Hand? Hier haben wir Tipps, die deine Entscheidung leichter machen!

 

Welcher Hund passt zu mir – dein Leben gibt die Antwort!

Vor dem Gedanken „Welcher Hund passt zu mir?“ brauchst du ehrliche Antworten auf die Frage: Wie lebst du tatsächlich? Gerade wenn mehr als eine Person über die Anschaffung des Hundes entscheidet, braucht es einen offenen Austausch. Nehmt dafür einen Zettel und notiert:

Wo lebt ihr jetzt und wo werdet ihr zukünftig leben? Wohnung, Haus, Garten, Stadt oder Land – passt dorthin eher ein großer oder ein kleiner Hund. Wie viel Zeit gibt es für das Tier? Denkt nicht nur an Arbeit, Schule und Ausbildung. Freunde, Sport und andere Hobbys haben längst feste Plätze in euren Terminkalendern. Seid ehrlich: Wie viel Arbeit darf der Hund machen? Ein langhaariges Tier verlangt beispielsweise mehr Staubsaugausdauer und Fellpflege.

Eine aktive Hunderasse braucht nicht nur als Welpe Beschäftigung in der Hundeschule. Eine weitere wichtige Frage lautet: Wohin wollt ihr den Vierbeiner mitnehmen – zum Sport (Joggen?), zur Arbeit (Bürohund?), zur Familie (Hundefreunde?), auf weite Reisen (nur sehr kleine Hunde dürfen mit ins Flugzeug!). Geht diese Liste in Ruhe durch. Die Antworten werden euch helfen, besser zu entscheiden, welcher Hund passt.

 

Welcher Hund passt zu mir – der Charakter ist entscheidend!

Felllänge, Körpergröße oder Hunderasse können zentrale Faktoren bei der Hundesuche sein. Mehr noch als das zählt für euer inniges Zusammenleben über 10-15 Jahre: Welche tierische Persönlichkeit holst du dir ins Haus?

Es gibt ruhige und temperamentvolle Hundepersönlichkeiten, kuschelige, unsichere oder sehr selbstbewusste Tiere. Manche Vierbeiner reagieren schnell ängstlich oder aggressiv, andere zeigen sich von Anfang an neugierig und offen. Die Persönlichkeit deines Hundes entfaltet sich in aller Deutlichkeit vielleicht erst nach einigen gemeinsamen Wochen. Dennoch können erfahrene Tierpfleger aus dem Tierheim oder der Tiernothilfe und aufmerksame Züchter dir sehr wohl vor der Entscheidung einiges über die Charaktereigenschaften des Welpen oder Hundes sagen.

Hör aufmerksam zu und finde möglichst eine tierische Persönlichkeit, die dir oder euch im Wesentlichen entspricht. Denn für einen harmonischen Alltag ist der alte Spruch so wahr: Gleich und gleich gesellt sich gern!

 

Welche Hunderasse passt zu mir – Gegenfrage: Zu welcher Rasse passt du?

Vielleicht überrascht dich die Gegenfrage in der Überschrift. Soll ein Hund sich nicht an dich und dein Leben anpassen? Wie kann es zielführend sein, die Frage dahingehend umzudrehen, dass sie betont, zu welcher Hunderasse du als Mensch passt. Doch genau das ist der Punkt: Ein Hund kann sich seine Menschen nicht aussuchen.

Er kommt vom Tierheim oder Züchter direkt zu dir, mitten in dein Leben. Und als neues Rudelmitglied wird er euch Menschen ab der ersten Minute aufmerksam beobachten und für sich analysieren, wie er mit dir und bei dir euch leben kann.

Hunde sind dabei enorm anpassungsfähig. Doch es gibt den Punkt, an dem eine Überanpassung zu Verhaltensauffälligkeiten führt. Das kennst du von unterbeschäftigen Arbeitshunderassen, die sich am Zaun gar nicht mehr beruhigen können, ständig ihre Rute jagen oder aus Langeweile anfangen, sich blutig zu kratzen. Du willst nicht, dass deinem zukünftigen Tier das widerfährt. Darum nutze den neuen Ausgangsgedanken und finde die Rasse oder den Hundetyp, zu dem du gut passt. Hier eine Liste, die dir einen ersten Überblick verschafft.

 

Sportliche Rassen wollen Bewegung

Wenn du gerne draußen in Bewegung bist, passen sportliche Hunderassen zu dir – zum Beispiel kleine Powerpakete wie Jack Russell Terrier und Shelties (Shetland Sheepdogs), langbeinige Sportler wie Rhodesien Ridgeback, Deutsch Kurzhaar, Weimaraner oder Ausdauerkönige wie Sibirische Huskys oder Schäferhunde.

 

Intelligente Rassen wollen Aufgaben

Bist du selbst neugierig und magst neue Herausforderungen, passen lerneifrige Hunderassen zu dir – zum Beispiel Hütehunde wie Border Collie und Australien Shepherd, die kleinen, smarten Papillons oder der oft unterschätzte, sehr kluge Pudel.

 

Schoßhunde wollen dir nah sein

Du liebst dein Sofa! Dann darf es ein Schoßhund sein. Doch auch wenn diese Gesellschaftshunde gerne kuscheln, brauchen sie trotzdem artgerechte Bewegung und Erziehung – wie zum Beispiel Chihuahuas, Französische Bulldoggen, Yorkshire Terrier oder Malteser.

 

Familienhunde wollen Gesellschaft

Wie viele Stunden seid ihr alle außer Haus? Überlegt das gut, denn diese Vierbeiner lieben und brauchen verlässlich gemeinsame Zeit. Dabei müssen sie nicht mit Mittelpunkt stehen. Sie sind gerne ruhige Beobachter, auch wenn es durch kleinere Kinder im Haus viel Trubel gibt – wie z.B. Golden Retriever, Labrador Retriever oder Goldendoodle, der große Berner Sennenhund, der kleine Cavalier King Charles Spaniel oder die noch junge Hunderasse Elo.

 

Welcher Hund passt zu dir? Wir hoffen, das ist dir jetzt klarer geworden. Ein weiterer guter Hinweis sind schöne Erlebnisse mit Hundetypen oder Hunderassen, die du bei Freunden, in der Familie oder bei Bekannten kennengelernt hast. Am Ende soll ein Hund immer eine Herzensentscheidung sein. Doch wie kannst du tapsigen Welpen widerstehen, die du dir bei einem Züchter anschaust? Das geht fast gar nicht.

So niedlich und klein ist jede Rasse sofort die Beste. Auch beim Besuch im Tierheim können die unterschiedlichsten verlassenen Hunde dein Herz schnell erweichen. Doch für ein glückliches Zusammenleben gilt der Rat: Überlege dir vorab wirklich gut, welcher Hund zu dir passt – und welcher eben nicht!