Eine Hundehütte stellt einen idealen Rückzugsort für kleine und große Hunde dar. Hundehütten gibt es sowohl für indoor wie auch outdoor.

SOS Höhle & Bett S

NEU!

SOS Höhle & Bett S
(0)

49,95
 

Zum Produkt
Wohnungs-Hundehütte Indoor - L

Angebot!

Wohnungs-Hundehütte Indoor - L
(33)

69,90    ab 59,99
 

Zum Produkt
Faltbare Hundebox Luxory

Faltbare Hundebox "Luxory"
(1)

ab 59,95
 

Zum Produkt

Hundehütten für drinnen und draußen

Eine Hundehütte kann sowohl als Schutzraum oder schattige Rückzugsmöglichkeit im Garten dienen, wie auch als kuschelige Schlafgelegenheit im Haus. Outdoor-Hundehütten sind robust, sollten Wind und Wetter abhalten und den Hund vor praller Sonne schützen. Bei Indoor-Hundehütten geht es dagegen in erster Linie darum, dem Hund Geborgenheit zu bieten. Manche fühlen sich in einer kleinen Hütte einfach wohler wie auf einer Hundedecke. Das kann zum Beispiel mit schlechten Erfahrungen zusammenhängen, die ein Tierschutzhund in seinem Leben gemacht hat. In einer Hundehütte fühlt er sich sicherer und kann besser entspannen. Aber Indoorhütten sind keineswegs nur für schüchterne Hunde geeignet. Sie kommen für jeden Hund in Frage, denn sie bieten echtes Höhlenfeeling, wie auch Wölfe es lieben. Außerdem stellen sie einen schönen Blickfang im Wohnzimmer dar, ganz nach dem Motto: Hier residiert der Hund.

Der richtige Platz für eine Hundehütte

Sowohl im Außen- wie auch Innenbereich sollte auf einen idealen Aufstellort der Hundehütte geachtet werden. Steht die Hütte im Garten, sollte sie nicht stundenlang von der Sonne beschienen werden, da sie sich sonst stark aufheizen könnte. Wird sie vom Hund auch bei schlechtem Wetter genutzt, sollte der Eingang nicht Richtung Westen zeigen, da von dort zumeist Wind und Regen heranziehen. Außerdem gilt es, sowohl indoor wie auch outdoor einen Platz zu finden, der zum einen nicht mitten im Geschehen ist also einen guten Rückzugsort darstellt der aber auch nicht zu weit von den Menschen entfernt ist, so dass der Hund sich nicht einsam fühlt.

Größe und Material einer Hundehütte

Hundehütten gibt es in vielerlei Ausführungen. Klassische Hundehütten für den Garten sind zumeist aus Holz oder Kunststoff und werden im Allgemeinen dauerhaft aufgestellt. Für den Indoorbereich sind sie dagegen oft aus Nylon oder Stoff. Per Reißverschlüsse oder einem Gestänge können sie im Handumdrehen aufgestellt und bei Bedarf ebenso schnell wieder abgebaut werden. Daher eignen sie sich auch hervorragend als mobile Hütte für den Urlaub. Bezüglich der Größe sollte sie so gewählt werden, dass der Hund aufrecht darin stehen kann und genügend Platz hat, sich problemlos umzudrehen. Wird die Hundehütte draußen verwendet und auch bei schlechtem Wetter häufig benutzt, sollte sie zum einen gut isoliert, zum anderen nicht zu groß sein. Denn nur so kann der Hund durch seine Eigenwärme ein angenehmes Klima schaffen.