Hunde sozialisieren

Hunde sozialisierenHund sozialisieren –
damit Ihr Liebling cool bleibt!

„Sozialisierung“ ist ein sperriges Wort. Es geht darum, Ihren Hund zu einer souveränen Persönlichkeit zu machen. Idealerweise beginnt das beim Züchter. Hier wird der Welpe sozialisiert auf die Normalitäten im sozialen Zusammenleben mit den Menschen wie: Staubsaugergeräusche, Türklingel, Auto fahren. ?Hunde sozialisieren? weiterlesen

Straßenhunde – toleriert, gefährlich, adoptiert?

Straßenhunde unterwegsMuss man Straßenhunde retten oder führen sie ein freies gutes Leben? Die herrenlosen Metro-Hunde in Moskau zeigen beispielsweise eine clevere Anpassung an das Stadtleben. Sie fahren mit der Metro täglich von den Vororten zu lukrativen „Futter“-Plätzen in der Innenstadt. Problemlos oder romantisch ist das „freie“ Miteinander trotzdem nicht. ?Stra?enhunde – toleriert, gef?hrlich, adoptiert?? weiterlesen

„Seepferdchen für Hunde“

Hunde beim schwimmenTipps zum Schwimmtraining

 

Nein, den wenigsten Labbis muss man erklären, was grandiose Wasserspielplätze sind. Doch es gibt Hunde, die gehen maximal mit den Pfoten ins kalte Nass. Kennen Sie das? Schwimmen ist allerdings für Hunde ein tolles Ganzkörpertraining. Und wenn Sie an einem See, Fluss oder gar am Meer wohnen, wünschen Sie sich sicher, dass Ihr Vierbeiner den Schwimmspaß für sich entdeckt. ?„Seepferdchen f?r Hunde“? weiterlesen

Hundesport: Obedience

Klare Regeln für Hunde jeder Rasse!

 

Hundesport ObendienceOb man bei den Turnieren ein Vorzüglich, Sehr gut, Gut oder Mangelhaft bekommt, hängt beim Hundesport Obedience von Kleinigkeiten ab. Bei dieser Art des Unterordnungs-Trainings zählt ein präzises Zusammenarbeiten von Hund und Mensch. Darauf weist auch der Name Obedience hin, der übersetzt „Gehorsam“ heißt. ?Hundesport: Obedience? weiterlesen

„Keiner da? Ich flipp aus!“

Hunde allein zu HausKaputter Fußboden, zerbissene Box, zerkratzte Haustür – ein junger Hund brachte eine Freundin von mir in echte Schwierigkeiten.

 

Die Hündin, 9 Monate jung, hatte sich während des Sommers unproblematisch im 2-Personen-Haushalt gezeigt. Luna fügte sich in die hundeerfahrene Mutter-Tochter-Familie gut ein. Es gab für den Aussie-Mix viel zu lernen, was ruhig und konsequent mit ihr trainiert wurde. ?„Keiner da? Ich flipp aus!“? weiterlesen

Hund jagt Katze

hund und katzeHilfe! Mein Hund jagt die Katze! Das hört man häufig, wenn Hund und Katze gemeinsam in einem Haushalt leben. Hund und Katze sind derart verschieden, dass sie einander missverstehen. Zudem verhalten sich beide nach dem typischen Räuber-Beute-Schema, indem die Katze wegläuft und der Hund jagt hinterher. ?Hund jagt Katze? weiterlesen

Hundeschule

hundeschuleEine Hundeschule macht Sinn. Doch wie finden Hundebesitzer die richtige Trainingsstätte für ihren Hund? Zur Auswahl stehen mittlerweile viele Hundeschulen. Bevor sich ein Hundebesitzer nun für eine Hundeschule entscheidet, sollte er gemeinsam mit dem Hund eine Hundeschule besuchen und ein erstes Beratungsgespräch in Anspruch nehmen.

?Hundeschule? weiterlesen

Hund und Silvester

Hund und SilvesterDie Zeit um den Jahreswechsel ist für den Menschen eine Zeit, in der er in sich kehrt, dem alten Jahr den Rücken kehrt und freudig in das neue Jahr blickt. Vor allem an Silvester wird gefeiert, und zwar fröhlich, laut und bunt. Für einen Hund ist es ziemlich gleich, ob ein Jahreswechsel ansteht. Allerdings fürchtet er die Knallerei, die vorrangig am Silvestertag und in der Nacht von Silvester auf Neujahr von statten geht. Ein Hund muss diese Zeit quasi überstehen, was ihm eher schlecht als gut gelingt. Feuerwerke gibt es nicht nur an Silvester, sondern auch bei einigen anderen Events.

?Hund und Silvester? weiterlesen

Fahrradtour mit Hund

Fahrradtour mit HundSoll der Hund mit auf Fahrradtouren gehen, dann muss er zunächst zu einem guten Mitläufer werden. Ein Hund muss ausgewachsen sein, darüber hinaus fit, lauffreudig und vor allem auch gesund sein. Dazu sollte möglichst der Tierarzt im Vorfeld sein OK geben. Doch nicht nur die körperlichen Gegebenheiten spielen eine Rolle.

?Fahrradtour mit Hund? weiterlesen

Das Führen an der Leine

Das Führen an der LeineHalsband und Führleine sind für einen Hund keine Selbstverständlichkeit. Leider muss er diese tragen, da vielerorts eine Leinenpflicht für Hunde besteht. An eine Führleine können Hunde allerdings schnell gewöhnt werden. Ein junger Hund lernt schnell und mit viel Lob ist das Ziel schnell erreicht. Außerdem helfen kleine Leckerbissen, die dem Hund nach dem Anleinen gegeben werden. Auf diese Weise verbindet er mit dem Anleinen etwas Positives. Zu Beginn sollte ein Welpe nur wenige Minuten an der Führleine spazieren gehen. Bei erwachsenen Hunden sind es ebenfalls nur 15 Minuten, die sie sich konzentrieren können. Dies sollte beim Hunde führen lernen bedacht werden.

?Das F?hren an der Leine? weiterlesen

Der Hund am Fahrrad

Der Hund am FahrradBevor Sie mit dem Hund Rad fahren sollten Sie testen, ob seine Gelenke in Ordnung sind. Nur dann macht dem Hund das Laufen neben dem Fahrrad Spaß. Jedoch sollte Ihr vierbeiniger Freund immer auf der Seite des Radweges laufen an der keine Autos fahren. So ist er vor Autofahrern geschützt, die ihn erschrecken könnten. Des Weiteren atmet er viel weniger Schadstoffe ein. Schöner für beide Seiten ist es, wenn auf Wald- und Feldwegen geradelt wird.

?Der Hund am Fahrrad? weiterlesen