Was ist ein Listenhund?

Listenhund oder doch nicht?In Deutschland gibt es eine Liste, auf der alle vermeintlich gefährlichen Hunderassen vermerkt sind. Wobei diese Liste von Bundesland zu Bundesland Unterschiede aufweisen kann. Manche Listenhunde dürfen nicht mehr gezüchtet werden und für manche Hunderassen gibt es ein Einreiseverbot. So möchte der deutsche Staat vermeiden, dass weitere Unfälle passieren.

 

Aber warum greift ein Hund an? Oft liegt es nur daran, dass das Hundeverhalten falsch gedeutet wurde. Oft verstehen sich Hund und Mensch einfach nicht richtig.

 

Was macht einen Hund zum „Kampfhund“? Liegt es allein an der Rasse oder ist es die Hundeerziehung, die einen Hund zum gefährlichen Tier macht? Über diese Frage streiten sich immer wieder die Geister. Dass Hunde nur durch menschliches Zutun, wie Züchterauswahl, falsche Haltung und Erziehung zu einem Hund wird, der aggressiver als andere Hunde ist, ist mittlerweile bekannt. Trotzdem sind viele Menschen der Meinung das bestimmte Rassen, wie zum Beispiel der Pitbull, eher aggressiv reagiert, als andere. Diese Meinung kann bisher nicht wissenschaftlich belegt werden und bleibt deshalb ein Streitthema.